Home
sk-8.de berichtet!

Lebenslauf von WWW.SK-8.DE

Die Geschichte von meiner Homepage, ist immer auch die Geschichte von meinen Skateerfahrungen. Auch wenn noch andere Inhalte hier ihren Rahmen finden, entstand der Reiz diese Seite zu gründen nur beim Skaten. Skates ermöglichten auch die Zugfahrten, ohne die viele Ideen und Zeichnungen überhaupt nie hierher gefunden hätten.

Eine Menge Ideen sind noch auf dem Reissbrett, bzw. im Beta Stadium, ich hoffe ich werde auch weiterhin immer mal wieder Zeit und Motivation finden hier ein wenig weiter zu machen.

1996: Die ersten Inline-Skates geschenkt bekommen. Danke Mathias K. Doch ich fuhr unsicher und mied Rampen und hohes Tempo, wegen Panik vor Geschwindigkeit.

1997: Nachdem endlich das Bremsen gelang, war dies Geschichte. Die Inline-Skates eigneten sich gut als Schuhe fürs Zeitungsaustragen. Das Gewicht der vielen Zeitungstaschen und die fehlenden Treppengeländern zum Festhalten führten zu mehr Gleichgewicht.

1998: Die Skates entpuppten sich mehr und mehr als ein sinnvolles Fortbewegungsmittel. Es wurde Zeit die alten Rollerblades loszuwerden, der Kauf der zweiten Skates, K2, war nur eine Frage der Zeit... Es ist ja nicht alle Tage Weihnachten.

2000: Beim Pendeln zwischen Ulm und Reutlingen, profilierten sich die Skates zu dem einzig wahren Verkehrsmittel, auch mit schwer beladenen Rucksack. Das Fahren mit Skates zum Bahnhof, mit dem Zug nach Reutlingen und dann mit den Skates vom Bahnhof nach Hause, war effizient und erlebnisreich.

2000: Kauf der dritten Skates. Die ersten Skates mit einem Touch von Speedskates für mich. Die Kaufentscheidung für die teuren Skates von Salomon wurde dadurch erleichtert, dass ich beim Probefahren im Kaufhaus nach dem 1. Schritt den Boden küsste und sofort von der überragenden Schnelligkeit überzeugt war.

2000: Die Faszination im Frühling an diesem Fortbewegungsmittel brachte mich auf die Idee in die Homepageentwicklung einzusteigen. Natürlich erst nach Dientschluss :-)

2000: Beginn meines Ingenieur-Studiums in Stuttgart. Im Zug gab es viel Zeit zum Malen.

2002: An einem traurigen Tag Beschluß zur möglichst schnellen Fertigstellung aller Seiten. (letzter Dank kleine Babsi)

24.05.2003: Endlich Online!

04.06.2003: 4. Skates kaufen müssen. Trotz immenser finanzieller Belastungen in diesem Monat. Ab jetzt hab ich Profi-Skates.

2004: Weiterentwicklung dieser Seiten mit neuem Design mehr Funktionen und natürlich neuen Bildern und überarbeiteten Texten. Während eines langen Aufenthalts in den USA nehm ich mir die Zeit.

2004: 5. Skates von Salomon geschenkt bekommen. Wegen kleinem Problem am Schuh Nachfolgemodell bekommen, nagelneu... ich freue mich heute noch.

Frühjahr 2005: Stark wachsende Besucherzahlen motivieren mich zum Weitermachen an den meistbesuchten Seiten. Auslandsaufenthalte geben Ideen und oft auch Gelegenheiten weiterzumachen. Viele Skripts und Überarbeitungen stammen aus dieser Zeit.

Früjahr 2006: Weiterer Anstieg der Besucherzahlen. Die Seiten bekommen neue Features wie Umfragen; ein neues Layout, mit geordneten Positionen für die Bilder; und eine neue Navigation, die die verschiedenen Seiten erst richtig zugänglich macht für Besucher und für mich.

2010: Die Benzinsparseite bekommt den PeZet-Award.

Von wo kommen die Besucher?