Tourausrüstung

Für eine Skatertour sollte man gut ausgerüstet sein. Je länger man unterwegs ist, desto höher ist der Bedarf an einer guten Ausrüstung. Es geht darum, dass man vorbereitet ist, für eine Pause, für schlechtes Wetter oder andere ungeplante Ereignisse. Für die richtige Ausrüstung für eine Skatetour!

Skater-Rucksack

An einen Skaterrucksack steckt man nach und nach höhere Anforderungen. Anfangs ist jeder zufrieden, wenn die Trinkflaschen rein passen. Später kommen noch ein paar Einkäufe, und bald erweist es sich als praktisch, wenn auch mal die ganzen Skates noch reinpassen. 35l sind eine gute Größe.

Man kann einfach einen Großen zum Einkaufen und einen Kleinen zum Touren kaufen. Doch die Idee hinkt. Ein Rucksack wächst mit der Zeit. Man richtet sich ein, wie in einer Wohnung dort stecken Tempos, da der Regenschirm, dort Batterien und so weiter drin. Und so wechselt bald niemand mehr kurz den Rucksack, samt aller Inhalte. Ergo braucht man einen Rucksack der mindestens 99% aller Fahrzwecke erfüllt.

Außer nur "groß", sind es auch andere Eigenschaften, die einen guten Rucksack auszeichnen:

Deuter Velo 20 Fahrradrucksack

Deuter Velo 20 Fahrradrucksack

Deuter VELO 20. Bike-Rucksack mit 1 großem Hauptfach und 2-Wege-Reißverschluss; 1 Innenfach; 2 Reißverschlussfacher und 2 Netztaschen auf der Außeneseite; Rückenbelüftung durch Airstripes System mit anpassbaren Schienen; Brustgurt; Kompressionsriemen; Sitzmatte, Helmnetz und Regenhülle zum Herausnehmen; robustes Ripstop-Material; Label-Stick; Volumen: 20 l; Maße: 50 x 30 x 20 cm.

Ansehen
Einigermaßen wetterfest
sollte er sein, Reissverschlüsse abgedeckt sein.
Reissverschlüsse sind gut,
wenn sie stabil genug sind, das man auch mal mit Gewalt quetschen und schliessen kann.
Besser sind Zuzieh-Verschlüsse,
denn sie erlauben Überladung und haben kein Problem mit Quetschaktionen.
Reflektoren
und leuchtende Farben erhöhen die Sichtbarkeit.
Rucksäcke mit Gestellen
sind heissestens zu empfehlen. Die verhindern, dass der Rucksack direkt auf dem Rücken sitzt. Weil man sonst im Winter wie im Sommer unter dem Rucksack schwitzt. Stattdessen ist ein Netz am Rücken und ein paar cm Luftschicht, die den Rücken angenehm kühl und trocken hält.
Ein paar kleinere Taschen
denn nur die erlauben, dass man bestimmte Dinge, direkt finden kann ohne die ganze Haupttasche durchzuwühlen.
Mc Kinley RUG Fleece Decke

Mc Kinley RUG Fleece Decke

Mc Kinley RUG FLEECE. Weiche Picknickdecke mit wasserdichter Unterseite; zusammenrollbar mit praktischen Tragegriff; Material 100% Polyester. Maße ca. 130 x 150 cm.

Ansehen

Tage der Sonne

Es gibt Tage, da steht man nicht lange strahlend vor dem Fenster, sondern schnappt spontan seine Skates und muss raus. Die Fahrt unter der Sonne kann weiter werden, wenn man ein paar Dinge dabei hat:

Trinkwasser
Das Wichtigste natürlich ist eine große volle Trinkflasche. Am besten ist im Sommer etwas, was auch warm gut schmeckt. Zum Beispiel stilles Wasser oder Eistee. Zum Sport ist Wasser ohne Kohlensäure geeignet, denn Kohlensäure bläht den Magen auf und verhindert, dass man genügend trinkt.
Sonnenbrille
Skater wollen Ihre Arme frei schwingen lassen und nicht ständig Mücken aus den Augen pulen. Umfassender UV- und Mückensschutz geht nicht ohne angemessen große Gläser.
Sonnencreme
sollte man schon drauf haben oder zumindest mitnehmen. Wer weiß denn schon, ob sich nicht irgendwo ein kleines Sonnenbad anbieten wird oder der hitzige Oberkörper das T-Shirt ausziehen will.
Hut oder Mütze,
haben nicht nur Australier. So ein schicker Hut ist UV-Schutz und Hitze-Schutz zu gleich.
Kuschelige Decke
Schon oft packte ich sie dankbar aus. Sie macht sich zwar ganz schön breit im Rucksack, ihre Vorteile sind aber einfach ne Wucht. Jede Tour kann zum Picknick im Freien werden. Egal ob im Freibad oder auf dem windigen Berg, die Decke bietet häuslichen Komfort.
Ein kleines Handtuch
Ein Geheimtip zum Mitnehmen und hiermit verraten, ist das Mini-Handtuch. Im Gegensatz zur Kuscheldecke reicht eine Größe wie DIN A4. Wozu? Auch Füße mögen mal ne Pause. Das kleine Handtüchlein ist die Einladung zum Zwischenstopp am Brunnen, Bach, See oder Meer. Die fleißigen Träger des Menschens lieben Skatetouren, doch sie sind auch dankbar für Erfrischung und Abwechslung. Unser kleines Handtuch trocknet die Füße danach wieder ab.

Nützliches

Care Plus First Aid Kit Basic Erste Hilfe Set

Care Plus First Aid Kit Basic Erste Hilfe Set

Care Plus FIRST AID KIT BASIC. Erste-Hilfe-Set in wasserdichter Tasche, mit Klettband; Inhalt: Kompresse einzeln 5 x 5, Hydrofyl Wickel, Verbandpäckchen, diverse Pflaster, Schnellverband, 1 Paar Handschuhe; Alkoholtücher, Notfallschere, Pinzette, 6 Sicherheitsnadeln. Maße (LxBxH): 60 x 115 x 238 mm.

Ansehen
Geld und Tickets
Zug- und Bustickets liegen zu Hause nicht gut. Denn bei Einbruch eines Schauers schaut man ohne Tickets den Bussen nur hinterher. Es wäre schade, wenn Sie auf das Ende eines Regens warten müssten, bloß weil man es nicht planen konnte und die gewisse Ausrüstung fehlt.
Laufschuhe
Ein Rucksack auf Inline-Skates ist praktisch wenn die Skates rein passen. Die Kombination von den Skates und den Laufschuhen rundet die Mobilität voll ab. In Bus & Bahnen, Taxen und Autos und was es noch alles gibt.
Verbandspäckchen
Es schadet nicht ein bisschen Verbandsmaterial dabei zu haben. Diese Verbandspäckchen gibt es in verschiedenen Größen für Fahrradfahrer und Skater. Wer will kann auch zu Verbandsmaterial für Motorradfahrer greifen, das ist auch noch sehr kompakt.
Das kleine Werkzeug
Es kann schon vorgekommen, dass man während einer Tour etwas verstellen will. Zum Beispiel wenn es beim Auftreten scheppert, mal nach den Rädern sehen. Auf einer längeren Ausfahrt, ist der 10 Gramm schwere Inbusschlüssel auf jeden Fall der richtige Wegbegleiter. Ein anderes Werkzeug brauchen die meisten Inline-Skates gar nicht.
Bekleidung
Zusätzliche Kleidungstücke mitnehmen, falls es in den Abendstunden kühler wird. Oder leichtere Kleidung und am Ziel der Reise bequemer zu machen.
Regenschirm
Wer bei einem kurzen Schauer gerne einen Schirm dabei hat, kann auf die kleine Schirmbauweise zurückgreifen, die auch nicht viel Platz im Rucksack wegnimmt. Immer wenn es regnet. Und es gibt noch eine interessante Verwendung: Wenn man bei schneller Fahrt, seinen stabilen Regenschirm aufspannt, kann man schön Geschwindigkeit reduzieren. Auf der anderen Seite, kann man den Rückenwind oder Seitenwind schön nutzen!

Elektronische Begleiter

Das Zeitalter der Technik, des Öls und der Skates machen es möglich:

Taschenlampe
Die Taschenlampe ist die Mobilitätsgarantie für Skates bei Nacht. Hat man sie nachts in der Hand, kann man immer dahin leuchten, wo man es braucht. Noch wichtiger ist der Einsatz um vom Straßenverkehr gesehen zu werden.
Walkman
Eigentlich muss man sich vom Inlinen nicht ablenken, zumal auf Straßen es besser ist die Umgebung zu hören. Aber Walkman, Diskman oder MP3-Player sind leicht mit dabei.
Die Allgemein-Beschallung
Die regionale Inline-Night geht mir nicht aus dem Kopf. Zwei Stunden lang zogen sich die Inliner durch die Stadt, doch schon nach fünf Minuten war klar, dass die Musik fehlt. Wenn man nicht gerade einen Truck mit DJ und Tänzerinnen darauf bestellen will, kann auch mit einem kleinen Radio mit Akkubatterien kaufen. Viele Stunden und immer laut genug. Ein Ladegerät mit anschaffen. Auf Akkus steht eine Kapazität. Je größer, desto länger läuft das Radio. Je länger sie halten, desto weniger oft muss man sie laden.
Digitalkamera
An fast allen Handys ist eine. Beim Inlinern findet man leicht Schöne Dinge für Fotos.

Add Comment

* Required information
1000
Enter the fifth word of this sentence.
Captcha Image
Powered by Commentics

Comments (0)

No comments yet. Be the first!